Fremdenergien und negative Wesen - die unglaubliche Möglicheit des Wachstums

Diese Tage plage ich mich gerade wieder einmal mit einigen Fremdenergien an mir. Das passiert mir immer mal wieder, dass Fremdenergien an meine Energie andocken und ich diese wieder aus meinem Energiefeld reinigen muss.

 

Im Gegensatz zu früher, empfinde ich diese inzwischen recht lästig und mühsam, sie nerven und stören meine Energie, bescheren mir Alpträume, doch zu früher leugne ich diese nicht mehr. Ja, ich war noch ein Kind der alten Schule, der alten Energie, dass man Fremdenergien nicht wirklich als einen Ausbildungsinhalt in der spirituellen Reifung anschaute. Man hat es zwar nicht wirklich geleugnet, aber man hat auch nicht wirklich gesagt, dass eine negative geistige Welt exisitert, weil man in jener spirituellen Entwicklung, welche ich durchlaufen habe, den Blickwinkel aufs Positive richten wollte, da ja viele Schüler bereits mit negativen Gedankenmuster ihre Anfänge in der spirituellen Entwicklung starteten.

 

Die duale Welt - positiv sowie negativ sind auf der Erde existent

Dies ist auch ein Stück weit normal und mehr als nur menschlich. Viele Menschen negieren ja, dass es eine geistige Welt gibt. Es ist natürlich, dass man den Fokus des spirituellen Anfängers grundsätzlich aufs Positive richtet, da ansonsten sehr vieles erschreckend und verschreckend wirken könnte. Doch sollte irgendeinmal das Thema Fremdenergien angeschaut werden. Doch finde ich, sollte kein einziges Medium dieser Welt negieren, dass es keine negative geistige Welt gibt, das wäre sehr unreif und würde auch der Bezeichnung Medium nicht gerecht werden. Wer sich mit der geistigen Welt verbindet muss sich immer bewusst sein, es gibt eine positive, lichtvolle, aus reiner, bedingungsloser Liebe ausgefüllte geistige Welt und dann gibt es noch eine ganz gruselige, traurige, einsame, kalte, negative geistige Welt. Es gibt diese Teufelwesen, diese negativen Schöpferwesen und viele andere mehr und sie reagieren heftig auf unsere Energie. Viele Menschen können besetzt oder umsetzt sein von diesen niederen Energien und strahlen diese Energie dann auch auf ihr Umfeld aus. Ein mögliches Merkmal für die negativen Energien sind zum Beispiel der ehrliche Blick in die Augen des Gegenübers. Man erkennt recht schnell, ob diese einen teuflisch infernalischen Blick enthalten. Oder wie und ob die Mitmenschen auf Liebe und Freundlichkeit reagieren. Falls eine Be- bzw. Umsetzung vorliegt, sind sie oft nicht fähig die Liebe und Freundlichkeit zu entgegen, sie bleiben oft in ihrer negativen Energie, bleiben unfreundlich, kühl, gleichgültig, distanziert. Eine andere Möglichkeit ist auch im Körper-Energie-System zu erkennen, ob eine grundsätzliche Müdigkeit, Erschöpfung oder Faulheit vorliegt. Dies sind meistens auch kleinere oder grössere Anzeichen, dass hier Unwesen ihren Unfug an bzw. um uns treiben.

 

Chaos mit den Kobolden

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich als kleines Mädchen mit meinen Eltern in unser Eigenheim zog. Läck, da war echt der Teufel los, das kann man wirklich so sagen. Es war ein altes, fast unbelebtes Haus und da es eben kaum Pflege und Betreuung durch Menschen erhielt, hielten sich dort allerlei Kobolde auf und machten ihren Unfug. Diese Energie der Kobolde ist sehr unruhig und sie können alles durcheinander bringen. Sie fressen Dinge an und lassen sie stehen und bringen den Menschen und seine Energie vollkommen durcheinander, das zeigt sich dann auch bei Menschen so. Zum Beispiel kenne ich eine Frau, die auch oft mit Kobolden Verbindung hat, sie schafft es einfach nie, angefangene Projekte zu Ende zu bringen, sehr oft ist sie wankelmütig und schlägt hin und her wie ein Pendel, ihr Leben hat keine wirkliche Struktur und ein richtiges Fundament fehlt auch. Ich habe ihr schon oft versucht zu helfen, doch ihr sturer Kopf und eben diese negative Energie lässt es nicht zu, dass sie die Situation verbessern kann. Natürlich ist es hier auch ihr Karma und sie muss es erlösen können, da kann ich als Aussenstehende auch nicht viel mehr tun, als mit Mitgefühl dabei zu sein.

 

Zurück zu meinen Eltern: Es hat Jahre gebraucht um diese Energien zu bereinigen und beseitigen, dank der grossen Ausdauer meiner Eltern und natürlich auch der damit verbundenen unermüdlichen Energie, Ordnung ins Chaos zu bringen. Unschöne Nebeneffekte dieser Kobold-Energie war, dass wir immer wieder so viele Streitgespräche hatten.

 

Verleugnung - Aberglaube - Verschwörung - Aufklärung - erweitertes Bewusstsein

Nun, würde ich dies meinen Eltern erzählen, sie würde es vollkommen leugnen, sie würden niemals zugeben und glauben, dass dies sein kann. Eher noch würden sie mich als die Komische, die Abergläubige darstellen, aber wieso? Ich sehe es ja mit meinen eigenen Augen, ich konnte schon oft beobachten, wie diese Kobolde umherhuschten und ihren Unfug trieben. Und auch diese Tatsache, dass ich dies sehen kann, ist für sehr viele Menschen sehr beängstigend, warum? Weil ihre Kronenchakra-Energie noch nicht so weit entwickelt ist. Sie sind noch nicht so weit in ihrer Entwicklung. Emanuel Kant und der Aufklärung sei Dank, dass wir diese Themen vollkommen aus unseren Leben verbannt haben und uns nur noch auf unseren Verstand abstützen. Leider ist es aber so, dass der Verstand ein erheblich kleiner Anteil unseres Fassungsvermögens ist und niemals eine differenzierte, so objektiv wie mögliche Wahrheit, erfassen kann.

 

Nur ein aufgeklärter, spiritueller Mensch, kann diese Theorie annehmen. Es setzt schon eine ordentliche Portion aufgeklärte Stirn- und Kronenchakra-Energie voraus um dies differenziert unterscheiden zu können, wann es sich tatsächlich um eine objektive Belastung handelt oder eben alles aus der Fantasie entsprungen ist bzw. es sich um blockierte bzw. unterentwickelte Stirn- und Kronenchakra Energie handelt.

 

Die allermeisten Menschen, welche mit diesen Energien in Berührung kommen, haben dieses aktive Bewusstsein nicht, sie können es nicht unterscheiden, weil ihnen die spirituelle Reife fehlt. Ja, denn die allermeisten Menschen sind junge Seelen und versteinern sich quasi in ihren atheistischen Anschauungsweisen und bei den reifen Seelen dominiert die aufklärerische Energie des Kant-orientierten Verstandesmenschen. Die Energie ist jedoch sehr gut bei den Sensiblen unter Euch spürbar, wie ihr damit aber umgeht, ist eine andere Frage.

 

Die allermeisten Menschen merken nicht, dass sie umsetzt bzw. besetzt sind und können die Fremdenergie nicht von ihrer eigenen Energie unterscheiden. Dies mal erstens. Zweitens, gibt es natürlich auch Menschen, die diese Fremdenergien fast schon abergläubig und sektenmässig austreiben. Dieses abergläubige sucht - und verschwörungsverfallene Verhalten deutet  auch auf Blockaden in den oberen Energiezentren hin. Aberglaube und Verschwörungstheorien liegen sehr nahe beeinander, nur ein absoluter Profi mit hoch entwickelter Kronen- und Stirnchakra Energie kann hier Wahrheit von Unwahrheit unterscheiden!

 

Achtung! Dies alles gehört zu unseren Glaubensmustern und wir sollten sehr vorsichtig damit umgehen. Es braucht sehr viel Distanz und ein sehr neutrales und auch ehrliches Beurteilungsvermögen von Dritten um zu schauen, ob wirkliche Fremdenergien bzw. durcheinander geratene Blockaden im Stirn- und Kronenchakra vorliegen (was auch durch Fremdenergien gesteuert und beeinflusst werden kann). Oft ist die Verbindung zum Höheren Selbst ein kluger Ratgeber, jedoch im Falle einer Besetzung, fehlt die notwendige Konzentration um eine klare Verbindung herzustellen, also wäre der Austausch mit einem Profi auch ratsam.

 

Süchte und Fremdenergien

Suchtverhalten kann sehr eindeutig auch mit Fremdenergien oder Störungen im Kronenzentrum in Verbindung gebracht werden, diese zeigen sich wie folgt:

 

Esssucht:

Menschen kompensieren fehlende Liebe und Wertschätzung mit Nahrung.

 

Sucht nach süssen Lebensmitteln:

Verbindung zur liebenden Mutterenergie ist gestört oder fehlt. Die Süsse, Wärme und Nahrung durch Mutterenergie muss durch Süssigkeiten kompensiert werden. Süss ist der erste Geschmackssinn, den wir kennenlernen durch die Muttermilch.

 

Sexsucht und andere sexuelle Fetische:

Liebes- und Sexualleben wurde gestört, Kompensation fehlender Eigenliebe. Erfahren von Dominanz und Unterdrückung in Kindheit. Wahre Liebe kann nicht zugelassen und normal ausgedrückt werden, aufgrund Angst vor unterdrückt werden. Das Themenfeld Liebe ist noch fast unbearbeitet und jungfräulich, trotz fehlgeleiteter Sexualenergie.

 

Magersucht:

Fehlende Selbstliebe und Selbstachtung. Die Liebe von anderen Menschen wird immer stärker beurteilt als die eigene Liebe, Liebes- und Selbstwertabhängigkeit von Drittpersonen haben hier häufig Vorrang.

 

Dies ist nur eine ganz kleine Auswahl, wo unsere Glaubensprogramme fehl geleitet werden und falsche Reaktionen in unserem Sein auslösen.

 

Nun, wie oft habt ihr schon jemandem erklärt, dass er oder sie sexsüchtig sei? Wie oft habt ihr einer Magersüchtigen erklärt, dass sie doch mehr essen soll? Es liegt wohl auf der Hand, dass diese Menschen ihre Sucht- und Abhängigkeitsverhalten selber nicht so wahrnehmen und immer wieder in dasselbe Muster, in dieselbe Rolle verfallen. Wie oben erwähnt, braucht es wirklich eine ehrliche Portion Mut, Bodenständigkeit aber auch Ehrlichkeit von den betroffenen Personen selbst diese Themen anzugehen. Vermeidungstaktiken und Lügen werden sooft erzählt, um doch das eher fragile Persönlichkeitskonstrukt aufrecht zu erhalten.

 

Es ist nicht unbedingt förderlich negative Energien, Verhaltensweisen und Suchtthematiken zu verleugnen oder deren Existenz zu verschweigen. Denn es gibt sie und umso mehr wir diese Energien verleugnen, unterdrücken oder nicht wahrhaben wollen, umso mehr nehmen sie Platz und Raum in unseren Energiefeldern ein, also in unserer Aura oder an Orten, wo wir uns aufhalten.

 

Um diesen Blog sinnvoll fortzusetzen muss ich noch zweierlei unterscheiden. Die obenerwähnten Suchtthemen können auch ohne Einwirkung von Fremdenergien vorliegen.

 

Wachstum durch Negativität

Fremdenergien können aber ein obenerwähntes Potenzial massiv verstärken und uns zu Handlungen antreiben, die wir von uns so nicht gewöhnt sind. Es braucht immer einen resonanten Nährboden, wo und wie diese Energien in unsere Energie eingreifen können. Es muss bereits eine seelische Wunde bestehen, die offen ist, damit die Energien andocken können. Jene oben erwähnten Themen, habe ich nur als Beispiele genannt, welche mir in meiner Praxis geläufig sind, die Liste ist natürlich noch längstens nicht komplett und noch mit X beliebigen Themen ergänzbar.

 

Es ist ein Segen, Fremdenergien zu erkennen und sie zu Lehrmeistern unseres Lebens zu machen. Wir profitieren enorm davon, denn die Fremdenergien docken dort an, wo wir eine Seelenwunde heilen dürfen. Ich habe mich natürlich schon X mal gefragt, warum diese Energien ausgerechnet bei mir andocken und meine Kollegin nebenan nichts, aber gerade auch gar nichts spürt. Dies hat etwas mit seelischer Durchlässigkeit und Transparenz zu tun und damit natürlich auch verbunden mit dem Potenzial, schnell seelisch wachsen und sich entwickeln zu können, reifen zu dürfen, Zusammenhänge besser zu verstehen, als gegenüber Menschen, welche diese Durchlässigkeit nicht haben. Insbesondere jüngere Seelen sind weniger stark von diesen Themen betroffen, weil sie sie schlicht nicht in deren Tiefe ergründen müssen, wie dies reifere oder eben auch alte Seelen tun müssen-dürfen.

 

Umgang mit Fremdenergien in den verschiedenen Seelenalter junge-reife-alte Seele

Aus meiner Erfahrung in der Praxis kann ich sagen, es sind in den allermeisten Fällen, ältere Seelen, welche davon betroffen sind und diese Umwandlung der negativen Energien durch einen Transmutationsprozess (=Negatives in Positives umwandeln) auch können. Da sie einerseits das Potenzial der tiefen Inneschau besitzen und auf einer tieferen Ebene die Zusammenhänge erkennen und lösen können. Sie können differenzierter auf die Fragestellung antworten, warum in ihrer Seele die Wunde genährt wurde bzw. warum nochmals fremde Energien in die offene Wunde eindringen konnten. Eine reife Seele wird dies nicht in gleichem Masse können wie eine alte  Seele, der Unterschied liegt hier im Synthetisieren und Schlussfolgern, welche eine Kompetenz der alten Seele ist. Sie kann erkennen und schlussfolgern, während die reife Seele nur erkennen kann, aber noch nicht schlussfolgern und in einem grösseren Umfang den Gesamtkontext verstehen, warum dies alles so in ihrem Leben abläuft.

 

Im Übrigen können auch jüngere Seelen von Fremdenergien betroffen sein. Sehr häufig produzieren sie diese selber, aus niederen Gedanken und niederen Gefühlen, wie Neid, Missgunst, Gier usw. oder dann eben auch durch Einwirkung der negativen geistigen Welt. Häufig sind es bei jungen Seelen Gedankenelementale, welche sie erschaffen und in einem späteren Seelenalter wieder bereinigen müssen. Dies geschieht absolut unbewusst, ist aber für sensible und sensitive Menschen dennoch spürbar. Es ist das Erzeugen von Karma, welches die junge Seelen unter anderem in dieser Form später lösen muss. Ich habe es schon sehr oft bei jungen Seelen beobachten dürfen, dass sie dieses Verständnis für ihre eigenen Fremdenergien und Elementale nicht haben, sie können sie nicht wahrnehmen, sie wollen es auch nicht wahrnehmen, weil sie das Bewusstsein in diesem Rahmen noch nicht für sich entwickelt haben. Sie gehen mit ihrer Situation unbewusst um und merken nicht, was bei ihnen abläuft. Erst im Alter der reifen und frühen alten Seele kann dieses karmische Band aufgelöst werden.

 

Clearing ist gut - Wundheilung ist besser

Nun, aus all diesen Zeilen, kann man sich nun fragen, was kann ich tun, damit ich mich von diesen Fremdenergien lösen kann. Einerseits gilt zu wissen, es gibt unzählige Reinigungs- und Clearingsmöglichkeiten um diese negativen Energien und damit auch verbundenen Emotionen aus dem Energiefeld zu reinigen. Die Reinigung alleine kann mit Gebeten, mit Gesang, mit Klängen und Trommeln, mit Heilenergie, mit Clearingmethoden, mit Steinen, mit Essenzen und Raumsprays, mit Räucherritualen usw. geschehen. Es gibt immer eine Möglichkeit zur Reinigung, die passende muss nur gefunden werden.

 

Viel wichtiger aber ist zu erkennen, warum diese Energien andocken konnten? Wo besteht in der Seele eine Wunde, welche noch nicht ausgeheilt ist? Und vor allem wie kann man diese heilen?

 

In meiner Arbeit, muss ich zugeben, bin ich sehr gut darin diese Seelenwunden zu erkennen und zu eruieren. Im Clearing und ablösen dieser Energien konnte ich schon einiges lernen, aber ich sehe mich nicht als ausschliesslichen Clearingsboten, der die Energie an anderen reinigt. Alle Reinigung nützt nichts, wenn die tiefer liegenden Muster nicht erkannt, gereinigt und gelöst werden. Und diese Muster können ganz mannigfaltig sein, von karmischer Natur bis hin zu Blockaden in den einzelnen Chakren.

 

Auf jeden Fall bietet die Verschmutzung durch Fremdenergien uns wahnsinniges Heilpotenzial, sofern wir verstehen, dass wir die tiefer dahinterliegenden Muster auch erkannt, gelöst und geheilt haben. So dürfen wir wachsen, auf eine nächste, höhere Ebene unseres Seins. Wir leben in einer dualen, manchmal auch polaren Welt. Wo es Gutes gibt, gibt es auch Negatives, wo es Trauriges gibt, gibt es auch Glückliches. Wir müssen diese Dualität erfahren um uns in unserem seelischen Wachstum üben zu können. Wachstum ist das unendliche Ziel unserer Seele und unseres Daseins, hier auf Erden und auch in der geistigen Welt.

 

Dabei wünsche ich Dir viel Mut, viel Ehrlichkeit, damit Du Deinen Weg mit offenem und ehrlichen Herzen gehen und Deine Themenfelder transformieren kannst! Alles Liebe für Dich!

 

P.S. Ab und zu lege ich ein Tarot für mich oder auch für meine Kunden, erscheint die Karte des Teufels im Tarot, dann ist dies für mich, nebst meiner Wahrnehmung durch die hellen Sinne, ein eindeutige Zeichen, dass eine Fremdenergiebelastung vorherrschend ist. Man ist in Abhängigkeit zu einer anderen, negativen Quelle, sei dies negative Menschen, negative Wesen oder eigene Selbstbestrafungsmethoden.

 

P.S 2: Mein Thema bei der Wundheilung, initialisiert durch die Fremdenergie ist die Steigerung meines Selbstwertgefühls und der Abbau meiner Schuldgefühle, weil ich meine Träume realisiere. Ich spüre, dass ich mich klein mache, mich anpasse, klein stelle gegenüber anderen, weil ich aufgrund von früheren Anschuldigungen an meiner Person oft belehrt wurde meine Grösse und mein Strahlen zu unterdrücken. Offensichtlich, kann so etwas nur aus einer Quelle des Neides und des Teufels entstehen, nicht wahr?! Es war nicht gerne gesehen, dass ich mich gross und schön zeigte, ich musste mich klein machen, damit man mich nicht sieht und nicht erkennt.

 

In meiner Selbständigkeit, ist es aber ausserordentlich wichtig, dass ich dieses Muster heile und wandle, ich muss mich zeigen, die Leute und Menschen müssen mich sehen, wie sollte ich sonst zu einer Vorbildfigur werden? Booaah, beim Schreiben dieser Zeilen, nagen die Zweifel an mir.

 

Manch einer, der oder die mich kennt, weiss, dass ich eigentlich nicht so an Zweifeln bezüglich meiner Person und meinen Fähigkeiten leide. Nichtsdestotrotz werde auch ich immer wieder in meinem Glauben und im Dienst an die geistige Welt geprüft. Ich muss mein Selbstvertrauen und auch das Vertrauen in die geistige Welt, in meine spirituellen Fähigkeiten auch immer wieder von einer anderen Ebene prüfen und vertiefen lassen. Es versteht sich von selbst, dass diese Prüfung weitaus schwieriger ist als jene, welche ich letztes Jahr zum Finanzplaner ablegen musste, weil meine gesamte Körper-Geist-Seele-Psyche-Energie damit in Berührung kommt. Es ist ein spiritueller Fachcheck, welcher initialisiert wird um meinen Wirkungsgrad zu vertiefen und vor allem zu erhöhen. Darüber bin ich dankbar, auch wenn ich zurzeit ziemlich büffeln muss. Das ist normal und gehört dazu :-), da alles eine Ebene tiefer geht.

 

Übrigens, falls auch Du Wundheilung machen möchtest bezüglich Frremdenergien, können wir uns sehr gerne zu einer Heilbehandlung treffen. Eventuell wäre es vorgängig auch sinnvoll, dass Du bereits schon Essenzen anwendest um Deine Energie optimal auf die Heilbehandlung vorzubereiten. So kann die Wunde sanft geöffnet und dann in der Heilsession liebevoll geheilt, sanft versorgt und mit sehr viel Liebe wieder geheilt werden. Ich helfe Dir gerne dabei, Dich in Deinem spirituellen Wachstum und Heilung zu unterstützen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0