2020 - Jahresenergien!

Jahresenergien 2020
Aura Soma Starchild
Aura Soma Tarot - das Gericht - die Geburt des Sternenkindes. Eine transformierende Heilung unserer Gefühle.

 

Die Jahresenergien 2020 sind bestimmt von der zweifachen 20. Ab diesem neuen Jahrzehnt erhalten wir die Möglichkeit ganz tiefe, alte Verstrickungen und Knoten zu lösen, die wir bereits seit Jahren mit uns mittragen. Die erlösenden und befreienden Energien können hier und dort auch gewaltige Energien freisetzen. Es ist nicht so, dass Lösung immer friedlich zu und her geht, doch das was erlöst wurde, öffnet sich für den inneren Frieden.

 

Mit dem Jahr 2020 tauchen wir in eine Energie, in der viele Sternenkinder ihre Inkarnation auf der Erde suchen und auch finden werden. Es sind Seelen, die einen Inkarnationszyklus in einem anderen System beendet haben und nun einen neuen Inkarnationszyklus hier auf der Erde beginnen werden. Diese Energien der Sternenkinder, können in späterer Zukunft bei vielen von uns auf Unverständnis stossen, da sie genau die Energien der zweifachen 20 in sich tragen. Diese zweifache 20 hat das Ziel, Frieden und friedliche Kommunikation auf die Erde zu bringen und ein liebevolles Miteinander neu zugestalten. Doch häufig entsteht vor dem liebevollen Miteinander eher ein grosses Gerangel, ein scharfes Kräftemessen, wo auch in unseren Systemen nochmals ganz und gar vieles auf den Kopf gestellt werden kann. Alte Unfreundlichkeiten und Schwert-messerscharfe Zungen können in uns alte Themen triggern, die angeschaut und befreit werden möchten. Natürlich ist dies am Anfang nicht angenehm, führt aber später zum gewünschten Erfolg des Friedens. Manchmal bedeutet diese schlagartige und fast schon katapultierte-Energieveränderung einen persönlichen Verlust, der sich aber in späterer Zukunft als einen überpersönlichen Gewinn zeigen wird.

 

 

Mit dem neuen Jahr und dem neuen Jahrzehnt bekommen wir alle die Möglichkeit unsere verletzten Gefühle zu heilen. Ja überhaupt, unser Herz wieder zu öffnen und Gefühle zuzulassen, diese zu betrachten und zu heilen. Herz UND Verstand wolle auf eine neue Ebene gehoben werden - Schwingungserhöhung ist also in allen Systemen angezeigt. Überall dort, wo wir uns bisher verteidigen mussten oder eine Verteidigungshaltung eingenommen haben, möchte nun sehr viel Liebe und Zartheit hinfliessen. Alle Menschen, die noch alte Verletzungen in ihrem Herzen tragen, bekommen die (energetische) Möglichkeit, unter einem geborgenen Schutzmantel dieser Jahresenergien, ihre alten Wunden zu betrachten und sie vor allem auch nachhaltig zu heilen. Während dem ganzen Jahr nähren uns diese geborgenen Energien der 20 und uns bewusst unter ihre Schirmherrschaft zu stellen, bedeutet auch bewusst die Anteile jener inneren Geborgenheit, das Gefühl von geliebt, genährt und getragen zu werden in uns selbst entfalten zu können um sie später in die Welt hinauszutragen. Innere Unsicherheiten, die uns immer wieder mal in angriffslustige Positionen gebracht haben, bekommen nun sehr viel Vertrauen und werden in einen weichen Umhang voller Güte und Weichheit eingehüllt, damit die Härte, die wir ja oft auch gegen uns selbst richten, in liebevoller (Selbst-)Annahme geheilt und erlöst werden kann.

 

Beim einen oder anderen können diese Energien manchmal auch, wenn es etwas zu gewaltig zu und her geht, Tränen der Verletztheit auslösen. Doch diese Tränen, sind Tränen der Heilung, Balsam für unsere verletzten Gefühle und für unsere einst gebrochenen Herzen, an die wir uns vielleicht kaum noch zurückerinnern können. Tatsache ist, die Wunde dieses Herzbruches ist nach wie vor sicht- und fühlbar. Sonst würden wir uns nicht in scharfzüngige Kommunikation, Unfreundlichkeiten oder Aggressivität begeben. Das Jahr 2020 bietet uns allen die Möglichkeit, uns für eine liebevolle Kommunikation zu entscheiden, welche konsensorientiert neue Strukturen in unserer Gesellschaft hervorbringen kann. So kann auf tiefster Ebene eine Heilung und Vergebung stattfinden von Themen, die wir schon längstens für geheilt wähnten.

 

Mit dem Jahr 2020 befinden wir uns in einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Transformation ist nicht angenehm und kann für viele Menschen, die Veränderungen nicht mögen, sogar wenn sie zu ihrem Besten wären, weil sie vielleicht nochmals durch Leid und Schmerz gehen müssen, Ablehnung hervorrufen. Diese Gefühle der tiefen, inneren Ablehnung, haben damit zu tun, weil wir selbst Ablehnung erfahren haben. Vielleicht durch unsere Eltern, vielleicht durch Geschwister, Freunde, Lehrer oder andere Autoritätspersonen. Dieses Gefühl des abgelehnt seins, möchte heilen und wir können im Zuge dieses Jahres immer wie mehr erkennen, dass auch in diesem schlimmen Schmerz, Ablehnung als etwas Positives und Gewinnbringendes angeschaut werden darf, weil sie möglicherweise ein neue Richtung eröffnet, zu der wir, abgelehnterweise, hingeschubst wurden. So können wir einen tiefen Frieden mit uns selbst und unserer Umgebung schliessen und somit noch einmal mehr ins Vergeben und Verzeihen hinein kommen. Die Folge von diesem 2020 Ent-Wicklungsprozess ist, dass wir wieder mehr Freude in unserem Leben spüren können, dass wir emotional gereift sind und in unserem Wesen selbst mehr Halt und Sicherheit spüren werden. Auf jeden Fall, bringt uns das Jahr 2020, alles was wir brauchen um in unserer Entwicklung optimal und entschlossen voran schreiten zu dürfen und uns auch hier und dort lösen zu dürfen, wo langjährige Prozesse auf ihren Entwicklungsimpuls warteten.

 

 

Denkimpuls für Dein 2020:

 

  • Gibt es verletzte Gefühle in Dir? Wo und wann evtl. durch wen sind sie entstanden?
  • Was in Dir sehnt sich nach Lösung oder Erlösung? Ein Lösungsmuster könnte in der Heilung Deiner Gefühle liegen.
  • Wie hast Du Ablehnung erlebt? Lehnst Du ab oder wurdest Du abgelehnt?

 

Meine Empfehlung:

 

 

 

 Kommentiere gerne Deine Erfahrung oder Deine Wahrnehmung der 2020 Energien - ich freue mich über einen Austausch :-).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0